Die PARTEI-Ratsgruppe fordert in ihrem aktuellen Ratsantrag, die städtische Homepage benutzerfreundlicher zu gestalten und die Inhalte in verschiedenen Sprachen sowie in Leichter Sprache anzubieten. Zurzeit gibt es lediglich ein Angebot in Englisch, was aber aus Sicht der Ratsgruppe die Vielfalt der Göttinger Gesellschaft nicht abbildet.

„In Göttingen liegt der Anteil der Bürger*innen mit Migrationshintergrund bei fast 30 Prozent. Auch wenn die meisten von ihnen über deutsche Sprachkenntnisse verfügen, kann es gerade bei speziellen Themen eine ungeheure Erleichterung sein, wenn Informationen in der Muttersprache verfügbar sind,“ so Helena Arndt, Ratsfrau und Kreisverbandsvorsitzende der PARTEI Göttingen. Sie selbst ist auf dieses Problem aufmerksam geworden, als es, bedingt durch die Corona-Pandemie, täglich neue Informationen zur Infektionslage und behördliche Anordnungen gab:  „Da sind viele nicht mehr mitgekommen und konnten auch mit dem „Beamtendeutsch“ nicht umgehen. Wir sind gefragt worden, ob wir das nicht mal ins Russische übersetzen können.“

Für Dana Rotter, Vorsitzende der Ratsgruppe, ist ein mehrsprachiges Angebot, mehr als nur ein weiterer Service: “ Wir erleben gerade, was fehlende oder falsche Information anrichten kann. Die Spaltung der Gesellschaft etwa beim Thema Maskenpflicht ist eng verbunden mit der Informationspolitik und dem teils mangelnden Vertrauen darin sowie in die Berichterstattung der Medien. Die Homepage der Stadt, in der man lebt, sollte ein verlässliches Informationsportal für alle Bürger*innen sein, auf dass man gerne zurückgreift und dem man vertraut. Dazu gehört für uns unbedingt auch ein Angebot in Leichter Sprache.“

Außer Menschen mit Migrationshintergrund oder Sprachproblemen hat die Ratsgruppe aber auch an Studierende und Tourist*innen gedacht.

Helena Arndt hierzu: „Beim Blick auf das englischsprachige Angebot für Urlauber*innen müssen wir sagen: „We are not amused.“ Weder kann man etwas über Hotels noch über Sehenswürdigkeiten herausfinden, hierzu muss man dann wieder in die deutsche Einstellung wechseln. Als Touristin, die Göttingen kennenlernen möchte, würde ich spätestens dann die Homepage wieder verlassen und einen großen unpersönlichen Datenkraken besuchen. Hier muss dringend etwas verbessert werden!“

PARTEI-Ratsgruppe fordert mehrsprachiges Angebot für städtische Homepage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.