Ratsherr Francisco Welter-Schultes
francisco-welter-schultes-2016Beruf: Zoologe

Ausschüsse: Bauausschuss, Betriebsausschuss Umweltdienste, Umweltausschuss, Verwaltungsausschuss

Weiterführende Informationen: Bei den Piraten bin ich seit 2014, meine politische Herkunft ist die Umwelt- und Anti-Atomkraft-Bewegung. Anfang der 1980er Jahre war ich bei den Grünen in Schleswig-Holstein aktiv, später in der Grünen Hochschulgruppe der Uni Göttingen. Politisch reaktiviert wurde ich Ende 2012 im Zuge der Proteste gegen das IWF-Bauprojekt sowie andere umstrittene Bauprojekte der Stadt. Das Engagement in mehreren Bürgerinitiativen wurde von der Piratenpartei begrüßt und unterstützt – und lud ein, dort mitzumachen und sich bei den Piraten kommunalpolitisch für die Stadt einzusetzen.
Seit Ende 2014 bin ich Mitglied im Vorstand des Piraten-Kreisverbandes und habe dort vor allen Aufgaben in der Schatzmeisterei, Pressearbeit, Ausarbeitung von Wahlkampfstrategien und beim Layout von Wahlkampfmaterial übernommen.

Weitere Jobs in Göttingen: Als selbständiger Unternehmer leite ich gemeinsam mit einem Firmenpartner einen Verlag (Planet Poster Editions), der sich im Kerngeschäft mit der Erstellung und dem Vertrieb von dekorativen wissenschaftlichen Postern beschäftigt. Die Poster verkaufen sich im Buchhandel, in Museumshops, in einem Online-Shop und hin und wieder auch beim Aldi.
Ehrenamtlich bin ich Pressereferent in der Nonnenstieg-Bürgerinitiative und Schatzmeister im Vorstand der Leichtathletikgemeinschaft Göttingen (LG Göttingen)

Als Zoologe bin ich Experte für wissenschaftliche Tiernamensgebung und Mitglied in der Internationalen Kommission für Zoologische Nomenklatur (ICZN), einer Art Oberstem Schiedsgericht und gesetzgebendem Gremium für die zoologischen Nomenklaturregeln. Wem der Name von T-rex nicht gefällt, muss sich also an mich wenden…
Von 2003 bis 2012 habe ich mich mit der Digitalisierung zoologischer Fachliteratur beschäftigt, die Datenbank Animalbase aufgebaut und im EU-Projekt BHL-Europe mitgearbeitet.
Es ging in diesen Projekten darum, etwa 80-90 % der vor 1923 erschienen Literatur zu digitalisieren und für alle kostenlos im Internet zur Verfügung zu stellen. In Göttingen wurden sehr alte Bücher digitalisiert. Diese sind wegen der Erstbeschreibungen von Tierarten unschätzbar wichtig, werden jedoch immer schwerer zugänglich.
Mein Wunsch wäre, auch die unter das restriktive Urheberrecht fallende Literatur nach 1923 könnte auch kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Die Piratenpartei setzt für genau solche Ziele eine hohe Priorität.

In den letzten Jahren habe ich mich vor allem in der Bau- und Verkehrspolitik engagiert, Fachgebiete, in die ich mich im Zuge des Engagements in den Bürgerinitiativen eingearbeitet hatte. Hinzu kommt noch die berufsbedingt naheliegende umweltpolitische Thematik. Für Fragen der Bau-, Umwelt- und Verkehrspolitik bin ich also der Ansprechpartner der Ratsgruppe.

Lohn und Gehalt: Als Gruppenvorsitzender erhalte ich eine Aufwandsentschädigung von 623,00 EUR im Monat.