Liebe Göttinger #SaveYourInternet-Demonstranten,

Über 500 Menschen sind heute in unserer Stadt auf die Straße gegangen, um gegen die EU-Urheberrechtsreform und insbesondere Artikel 11 und 17 (ehemals 13) zu demonstrieren und zu zeigen: Wir wollen ein freies Internet und kein Filternet!

Wir sind überwältigt und sprachlos! Mit so vielen hätten wir im Traum nicht gerechnet. Es zeigt aber, wie wichtig das Thema ist und dass die Reform in der Bevölkerung nicht gut ankommt.

Nicht nur in Göttingen, sondern in dutzenden deutschen Städten und in rund 20 EU-Ländern wurde heute gemeinsam gegen die Urheberrechtsreform demonstriert.

Wir möchten uns bei allen bedanken, die unserem Aufruf in Göttingen gefolgt sind, kreative Schilder entworfen, Reden gehalten und vor allem auch friedlich demonstriert haben – wir haben nicht einmal eine Polizeieskorte benötigt, als wir vom Nabel zum Neuen Rathaus gelaufen sind. Großartig!

Noch haben wir ein paar Tage Zeit, bis am Dienstag die Entscheidung im EU-Parlament getroffen werden soll. Bis dahin darf der Protest nicht abreißen!
Unterzeichnet die Petition „Stoppt die Zensurmaschine – Rettet das Internet!“ und schreibt euren EU-Abgeordneten und fordert sie auf gegen diese unsägliche Reform zu stimmen, die eines unserer wichtigsten Grundrechte zu beschneiden droht: Unser Recht auf freie Meinungsäußerung.

Hier noch ein paar Impressionen von der Demonstration und ein Video der Rede unserer Gruppenvorsitzenden Dana Rotter (Piraten).


Rede von Dana Rotter während der #SaveYourInternet-Demonstration


#SaveYourInternet-Demo mit rund 500 Teilnehmern
Über 500 #SaveYourInternet-Demonstranten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.